Warum dir eine einzigartige Corporate Identity hilft, deinen Absatz zu erhöhen.

Darf ich vorstellen?

Herr Müller!

Der erste Händedruck, das erste Lächeln, das erste Wort.

Das gesamte Erscheinungsbild des Gegenübers.

Wie fühlt es sich an?

Echt? Klar? Vertrauenswürdig?

Insgesamt sympathisch?

Oder weder noch?

Jeder kennt diese Situation mit diesem Typ Mensch.

Den man zum ersten Mal sieht.

Und da ist diese Geste, dieser Blick, der Händedruck oder der falsche Kommentar.

Die gesamte Erscheinung!

Danach ist alles vorbei. Der erste Eindruck ist versemmelt. Woran es auch lag, es ist uns oft gar nicht bewusst. Doch diesen Eindruck wird man so schnell nicht mehr los. Das Schlimme ist, es kann uns alle treffen.

Deshalb bereiten wir uns in der Regel auf wichtige Verabredungen optimal vor. Ganz egal, ob es ein Bewerbungsgespräch, ein Date oder das Kennenlernen der zukünftigen Schwiegereltern ist.

Wir überlegen genau, was wir anziehen.

Wie wir in Erscheinung treten.

In einem schicken Anzug? Ein schönes Kleid? Oder doch lieber leger?

Denn wir wissen, der erste Eindruck zählt!

Denk daran, dass der erste Kontakt des Kunden mit deinem Unternehmen schon lange vor der ersten persönlichen Interaktion stattfindet. Und, dass wenn du diesen ersten Eindruck verhaust, viele Neukunden weg bleiben.

Deshalb benötigt dein Unternehmen für den ersten Kontakt ebenfalls ein angemessenes Erscheinungsbild, damit der erste Eindruck eben überzeugt.

Und möglichst viele deiner Wunschkunden den Weg zu dir finden.

Diese Aufgabe übernimmt das Corporate Design (CD) als Teilbereich der Corporate Identity. Im CD werden alle Design-Elemente des Unternehmens festgelegt. Es beinhaltet Logo, eine Hausschrift, ein Farbschema sowie Leitmotive und findet in deiner gesamten Unternehmenspräsenz statt.

Mit dem individuellen Erscheinungsbild deines Unternehmens setzt du die ideale Voraussetzung für eine professionelle Unternehmenskommunikation. Du schaffst Vertrauen, steigerst deinen Wiedererkennungswert und erhöhst so langfristig deinen Absatz.

Wie du mit dem Corporate Design deinen Absatz erhöhst?

Es ist ganz einfach: Das Corporate Design ist (wie erwähnt) oft der erste Kontakt mit deinem Kunden.

Stell dir vor, dein Kunde sucht im Internet ein Unternehmen deiner Branche.

Und super: Er findet dich.

Er klickt auf den in Google angezeigten Link und prompt öffnet sich deine Internetpräsenz. Welche (hoffentlich) nach den Gestaltungsrichtlinien deines CD gestaltet worden ist. So kommt der Kunde das erste Mal mit deinen Gestaltungselementen des Corporate Designs in Berührung. Und nicht nur das! Im Idealfall hast du das Corporate Design an die Corporate Identity angepasst. Somit vermittelt das Corporate Design die Wertvorstellung, Unternehmensziele und Kompetenz deines Unternehmens.

Dein potenzieller Kunde kann sich seinen ersten Eindruck verschaffen.

Und das tut er blitzschnell!

Innerhalb der ersten Sekunden entscheidet das Gehirn, ob jemand vertrauenswürdig ist. Das trifft nicht nur bei einem Treffen von Angesicht zu Angesicht zu. Sondern auch bei der Wahl des richtigen Unternehmens anhand des Erscheinungsbildes. Denn am Ende machen Menschen miteinander Geschäfte. Und dein Kunde will wissen, ob er dir und deinem Angebot trauen kann.

Du solltest dir auch immer vor Augen halten, dass deine visuelle Präsenz auch eine Form von Kommunikation ist. Häufig ist es dein erstes „Hallo, mein Name ist …„. Es ist der erste Kontakt, den deine Kunden mit dir haben!

Ein klares und authentisches Design hilft dir, deine Vertrauenswürdigkeit herauszustellen.

Und ich kann es gar nicht oft genug wiederholen:

Vertrauen ist alles!

Warum du von Anfang an Vertrauen schaffen sollst!

Dein Wunschkunde will sichergehen, dass er für sein hart erarbeitetes Geld auch das bekommt, was er erwartet. Er will sich sicher sein, dass du dein Versprechen hältst. Und er auch das bekommt, was du ihm zusicherst.

Zigtausende Werbebotschaften kommen täglich auf den Markt und prassen auf den Konsumenten ein. Er wird regelrecht damit überflutet! Jeder dieser Botschaft verspricht dem Interessenten, das richtige Angebot zu sein.

Du bist aber erst einmal einer unter vielen!

Ist dein Wunschkunde auf der Suche nach deiner Branche – ganz egal, ob on- oder offline, dann muss dein erster Eindruck zählen. Er muss Sicherheit und Vertrauen ausstrahlen. Deinem potenziellen Kunden ein gutes Gefühl vermitteln.

Nämlich das Gefühl, dass er bei dir sicher ist! Dass du hältst, was du versprichst!

Wie soll er das tun, wenn er dich noch nicht kennt? Du ihm nicht empfohlen wurdest? Er schaut sich das Werbematerial an, mit dem er auf dich aufmerksam wurde. Die Website, eine Anzeige oder vielleicht ein Plakat? Und muss entscheiden.

Eventuell vergleichen.

Strahlt dein Werbemittel Sicherheit aus? Weckt es Vertrauen und wirkt professionell? Wenn nicht – sinkt die Bereitschaft für den persönlichen Kontakt. Und letztendlich die Bereitschaft, dein Angebot wahrzunehmen.

Wie wichtig der Wiedererkennungswert fürs Vertrauen ist!

Im Idealfall sind alle deine Werbekampagnen und -aktionen sowie dein komplettes visuelles Erscheinungsbild nach den Gestaltungsrichtlinien deines CD ausgerichtet.

Aber STOP!!!

Dass bedeutet nicht, dass du dir einmal in deinem Leben eine Anzeige erstellen lassen sollst. Und diese dann Woche für Woche, Jahr für Jahr immer wieder schaltest.

Das ist weder innovativ noch besonders kreativ. Und lässt deinen Zielkunden eher abstumpfen, als das du mit deinen Anzeigen auf Dauer seine Aufmerksamkeit erlangst!

Aber weiter im Text!

Dadurch, dass du deine Gestaltungslinie einhältst, erkennt deine Zielgruppe dich immer wieder. Selbst, wenn sie dein Angebot noch nicht wahrgenommen haben. Sie erkennen dein Unternehmen. Irgendwie kommt es Ihnen vertraut vor. Ist das Erscheinungsbild jetzt stets professional aufgetreten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dein Wunschkunde als Erstes an dich denkt, benötigt er dein Angebot. Und nicht nur das! Er denkt auch an dich, sollte jemand anderes dein Angebot brauchen. Und prompt fällt dein Name bzw. der deines Unternehmens.

Das Gefühl zu haben etwas zu kennen schafft wieder Vertrauen. Und Vertrauen ist wichtig!

Der erste Eindruck zählt, die weiteren sind entscheidend!

Smarte Unternehmer wollen natürlich nicht nur einen Fuß in der Tür haben.

Nein!

Sie möchten, dass ihnen die Tür weit aufgemacht wird und das immer wieder.

Und vor allem langfristig.

Das bedeutet selbstverständlich, dass du das sein musst, was du ausstrahlst. Du musst deine unausgesprochenen Versprechen einhalten. Sei verlässlich. Und zeige das auch weiterhin.

Nichts ist schlimmer als eine eingeschlafene Beziehung. Pflege und hege die Beziehung zu deinen Kunden. Lege jeden Tag dieselbe Professionalität vor und bleibe deiner Identität treu.

Fazit:

Den ersten Eindruck von deinem Unternehmen erhält deine Zielgruppe meist durch deine Marketingaktivitäten. Diese sollten an deiner Corporate Identity angepasst sein, um den Wiedererkennungswert zu steigern sowie deine Professionalität und Vertrauenswürdigkeit zu unterstreichen. Denn der erste Eindruck zählt. Und da musst du Punkten, um das Vertrauen deiner Kunden zu gewinnen.

Hier hilft ein klares und authentisches Corporate Design! Gerade in der Praxis erlebe ich es immer wieder, dass die Gestaltungslinien von Unternehmen nicht eingehalten werden.

Bau Vertrauen auf, indem du dem Zielkunden zeigst, dass man sich auf dich verlassen kann.

Denn mehr Vertrauen bedeutet mehr Kauf- und Empfehlungsbereitschaft.

Auch der Wiedererkennungswert durch das Einhalten deiner Gestaltungsrichtlinie sorgt dafür, dass deine Zielgruppe dir vertraut. Und steigert sogar die Empfehlungsrate von Personen, die noch gar nicht zu deinen Kunden gehören – sondern dich nur aus deiner Werbung kennen.

Es ist keine Geheimwaffe, die von heute auf morgen funktioniert. Das Vertrauen deiner Kunden zu gewinnen benötigt eben Zeit. Doch diese Zeit und das Investieren in einem Corporate Design ist es wert.

Letztendlich musst du das aufgebaute Vertrauen halten können. Hier heißt es nicht einknicken, deine ausgesprochenen, wie unausgesprochenen Versprechen halten sowie deiner Linie und somit auch deinen Kunden treu bleiben.

PS: Warte nicht, sondern schaffe dir ein Unternehmensauftritt, auf den du stolz bist!

Authentisch. Klar. Ehrlich.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*