Wie die Digitalisierung dein Geschäft beeinflusst

Digitalisierung

Oder – Deine eigene Internetseite: Warum du sie unbedingt brauchst!

Die Digitalisierung ist schon vollkommen im Gange und zieht immer mehr in unser Leben ein.

Wir kommunizieren via Soziale-Netzwerke und Internet-Messenger, nutzen PC-Gaming-, Musik- sowie Videostreamingdienste und kaufen online ein. Oder wir nutzen die elektronische Selbstbedienungskasse im Einkaufsmarkt.

Unsere Fernseher werden smarter und der Begriff Internet der Dinge macht seine Runden.

Und das sind nur ein paar Beispiele aus der immer schneller wachsenden digitalen Welt.

Das kannst du gut finden oder eben nicht.

Doch es beeinflusst dein Geschäft genau so wie meins.

Und es ist verdammt smart, als Unternehmer die vielen Vorteile der neuen digitalen Welt zu nutzen.

Doch im Jahr 2016 haben gerade mal 70 % der Unternehmer in Deutschland eine eigene Webseite.

Nur 70 Prozent.

Zu denen auch noch die Unternehmen gehören, die eine veraltete Webseite besitzen. Internetseiten mit veralteten Texten, nicht Smartphone und Tablet optimiert sowie mit einer miserablen Performance.

Und das, obwohl 79,1 % der Deutschen das Internet gelegentlich und 63,1 % das Internet täglich besuchen. Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015, von denen die Zahlen stammen, fanden ebenfalls heraus: dass die Frequenz und Vielfalt der Internetnutzung in allen Altersgruppen zunimmt.

Deine Website: dein günstiger Werbepartner

Die zunehmende Nutzung des Internets bedeutet für dich, dass es im World Wide Web viele potentielle Kunden gibt.

Mit einer ansprechenden Website kannst du genau diese Kunden erreichen. Und das 24 Stunden, 7 Tage in der Woche. Der Kunde kann sich über deine Seite optimal über deine Dienstleistungen und dich informieren. Genau dann, wann es ihm beliebt. Er ist nicht darauf angewiesen zu dir zu kommen, dich anzurufen und sich an deine Geschäftszeiten zu halten.

Und du sparst dadurch Zeit. Da du mit deiner Website schon viele Fragen im Vorfeld beantworten kannst.

Bist du im Internet nicht auffindbar, verlierst du bares Geld.

Deine Internetseite ist mehr als nur eine Visitenkarte im Internet. Deine Webseite ist dein persönlicher Verkaufs- und Werbepartner.

Mit der eigenen Webseite das Image pflegen.

Dein professioneller Internetauftritt gibt dir die Möglichkeit dein Image zu pflegen und zu prägen. Du trägst deine Unternehmensphilosophie nach außen und schaffst Vertrauen.

Informationen über dich und dein Unternehmen kannst du so spielend leicht an die Öffentlichkeit bringen.

Und das Schöne ist, du bestimmst selbst, was, wann und wie du es veröffentlichen möchtest.

Wichtige Faktoren sind hierbei sicherlich Authentizität, Offenheit und Verlässlichkeit.

Mit einer eigenen Webseite erhöhst du deinen Absatz.

So stärkst du nicht nur das Kundenvertrauen, sondern schaffst auch noch eine ganz besondere Bindung zwischen dir und deinen Kunden.

Erhöhe deinen Absatz durch deine Webseite.

Das Steigern des Kundenvertrauens oder das Pflegen deines Images wirken sich schon an sich positiv auf das Kaufverhalten des Kunden aus.

Dennoch kannst du deine Website auch darauf auslegen, dein Angebot zu verkaufen. Du steigerst damit direkt deinen Absatz. Nicht nur auf lange Sicht, sondern auch kurzfristig.

Eine Webseite bietet alles, was du zum Verkaufen benötigst.

Dein Zielkunde kann sich anhand deines Internetauftritts umfassend über dich und dein unglaubliches Angebot informieren.

Denn das tun Verbraucher in der Regel. Sie sind unheimlich schlau. Sie nutzen enorm viel Zeit und Mühe, um ausführlich zu recherchieren, bevor sie die Kaufentscheidung treffen.

Du wirst das sicherlich auch kennen?

Da gibt es dieses Produkt, welches du unbedingt kaufen möchtest.

Und dann fängt es an: Preisvergleiche, wo gibt es die bessere Serviceleistung. Gibt es vielleicht ein anderes Modell, welches besser ist und im Vergleich gar nicht so viel teurer.

Was kann das Konkurrenzprodukt? Was sagen Testberichte, Rezensionen?

Dank des Internets sind solche Vergleiche und Angebotsrecherchen extrem leicht geworden.

Sie können sich dadurch aber auch sehr ausufernd in die Länge ziehen.

Und hier kommen du und deine Webseite ins Spiel.

Werde im Internet gefunden: Mach dich sichtbar!

Als Erstes musst du gefunden werden. Bedeutet, du musst überhaupt erst mal eine Seite im Internet besitzen. Denn, wenn das nicht der Fall ist, erfährt deine Zielgruppe im Netz auch nichts von dir.

Um konkret zu werden, bedeutet es für viele Menschen: Bist du im Internet nicht zu finden, existierst du schlicht und einfach nicht.

Ganz so drastisch sehe ich das nicht.

Es zeigt aber sehr gut, wie viel Potenzial du ohne eigene Webseite oder mit einer schlechten Internetpräsenz verlierst.

Hast du eine Webseite, sollte diese auch nutzerfreundlich und modern gestaltet sein. Deine Internetseite sollte seine Nutzer schnell und einfach mit nur wenigen Klicks umfassend über dich und dein Angebot informieren.

Du siehst, es reicht auch bei Weitem nicht einfach nur aus, eine Webseite im Internet zu haben. Um ihr wirkliches Potenzial auszuschöpfen, muss die Seite dein Unternehmen auch perfekt präsentieren, nutzerfreundlich sein und ein paar technische Voraussetzungen erfüllen.

Fazit: Die Vorteile deiner eigenen modernen Webseite

Das Internet ist samt seines facettenreichen Angebots nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung nimmt immer mehr Einzug in unsere Gesellschaft und das Geschäft im World Wide Web boomt.

Schließe dich an.

Und nutze die Vorteile.

Deine eigene Website ist nicht nur das regionale Aushängeschild deines Unternehmens, sondern erzielt auch überregional Wirkung. Das hilft dir, weitere Märkte zu erschließen.

Du kannst auf deiner Website, im Gegensatz zu einmal verteilten Broschüren, Flyern oder Ähnliches, deine Daten und Informationen stets aktuell halten.

Mit deiner Internetseite transportierst du dein gewünschtes Image nach außen. Indem du dich, dein Angebot und deine Mitarbeiter auf deiner Webseite vorstellst, schaffst und stärkst du Vertrauen.

Deine Website ist dein kostengünstiger Vertriebspartner. Er arbeitet für dich 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr – und das überregional. Deine Kunden finden schnell übersichtlich alle Daten, die sie benötigen. Und dein Wunschkunde kann so spielend leicht mit dir Kontakt aufnehmen.

Die Vorteile einer modernen Webseite liegen auf der Hand. Du fragst dich immer noch, ob du deine Webseite modernisieren solltest? Oder ob du überhaupt eine brauchst?

Ja. Da gibt es keinen Zweifel. Möchtest du mit deinem Geschäft aufs nächste Level steigen, dann werde online sichtbar.

Du verschenkst sonst bares Geld.

Wie deine perfekte Internetpräsenz am Ende aussehen sollte, wie umfangreich sie wird oder eben nicht – hängt ganz von deinen Zielen ab.

Deshalb gleich als Tipp: Streiche deinen Gedanken, eine Webseite allein nur deswegen besitzen zu wollen, weil jeder eine hat. Weil es schick ist. Deine Website sollte immer ein ganz bestimmtes Ziel verfolgen. Zum Beispiel verkaufen, informieren oder zum Kontaktieren animieren.

Hast du schon eine Internetseite? Und wenn ja, seit wann? Hinterlasse mir doch einen Kommentar mit dem Link zu deiner Webseite.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*